Buchmalerei: Die Geheimnisse des Mittelalters in Bildern (Teil 2)

Nach einer kleinen Einleitung zum Verständnis der Miniaturen und wie man diese lesen kann, wird nun erläutert, welche verschiedenen Epochen der Buchmalerei es gab. Dies reicht von der Insularen Buchmalerei bis hin zur Buchmalerei der Renaissance. Die Zeichnungen, Perspektiven und Stylarten sind hierbei höchst unterschiedlich.

 

Doch wie genau unterscheiden sich diese? An welchen Kennzeichen kann man welche Stylarten erkennen? Und wie sehen diese Miniaturen aus?

 

Die Buchmalerei des Mittelalters ist ein Thema, welches man schwer in einem kurzen Video zusammenfassen kann, da diese sich über mehr als tausend Jahre erstreckt. Die Charakteristiken und Merkmale der verschiedenen Stilepochen könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch versuchen wir in diesem Video die wichtigsten Merkmale zusammenzufassen.

 

Sei es nun die Insulare Buchmalerei, oder die späte Buchmalerei der Renaissance, finden Sie heraus, wie man diese erkennen kann und wodurch sich die verschiedenen Stilepochen charakterisieren.

⏰⏰ THEMEN ⏰⏰

0:00 Anhaltspunkte / Indications

0:09 Intro

0:24 Insulare Buchmalerei / Insular illumination

1:46 Karolingische Buchmalerei / Carolingian Illumination

2:39 Ottonische Kunst / Ottonian illumination

3:25 Romanische Kunst / Romanesque illumination

4:57 Gotik / Gothic

6:10 Internationale Gotik / International gothic

6:37 Renaissance

7:07 Outro

7:22 Danksagung

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

We use cookies to give you the best experience.